Rohrwiesen 1
D-95478 Kemnath
Tel: +49 9642 / 703704–0
Fax: +49 9642 / 703704–99
E-Mail: info@trema.de
HomeCallback bestellenKontakt & AnfahrtDirekt anfragenAnsprechpartnerTREMA aktuell
Apparatebau und Entwicklung Anwendungsbeispiele / Anlagen Aktuelle Projekte Munitionsentsorgung Brandversuche / Brandhäuser Brandversuche/Brandhäuser Neuste Brandversuche/Brandhäuser Größste Brandversuche/Brandhäuser Neue JFE Zyklonabscheider Berufsfeuerwehr Frankfurt Air Products Tees Valley TREMA Referenzen Lösungen erkennen Aktueller Handlungsbedarf Spezielle Werkstoffe Selbstverständlichkeiten International vertreten Einkaufsbedingungen Historie Offene Stellen

TREMA´s GRÖSSTE


Bislang größte Trema Rauchgasreinigung für ein Brandlabor geht in Kürze an den Start

Die Entfernung kritischer Schadstoffe und Schadstoffgruppen wie z.B. Kohlenwasserstoffe, Ruß, HCl, SO² und/oder Dioxine macht den Einsatz speziell auf den Bedarfsfall abgestimmter Abscheidestufen erforderlich.

Des Weiteren verlangt sowohl das häufige An- und Abfahren derartiger Anlagen als auch der Anfall der auftretenden Schadstoffe in zum Teil signifikanten Peaks ein Höchstmaß an Erfahrung, um den reibungslosen Verlauf der Versuche sicher zu stellen und die Grenzwerte entsprechend der geltenden Gesetzgebung zu gewährleisten.

Für das “ Turkish Standardization Institute“ (TSE) wird die TREMA Verfahrenstechnik GmbH in Kürze mehr als 50.000 m³ an Rauchgasen aus „reaction to fire“ und „fire resistance“ Prüfungen gemäß aktueller Gesetzgebung reinigen. Beide Teilbereiche des Institutes sind an jeweils eine separate Rauchgasreinigungsanlage angeschlossen. Die Reingase werden darüber hinaus kontinuierlich am Kamin gemessen. Die Inbetriebnahme ist noch für Sommer 2014 geplant

Eine Vielzahl von TREMA - Anlagen dieser Art befinden sich in Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien Italien und Spanien im Einsatz.

Neben der eigentlichen Behandlung in geeigneten „Rauchgasreinigungsanlagen“ besitzt die TREMA darüber hinaus hinreichend Erfahrungen hinsichtlich der erforderlichen Absaugung einzelner Versuchsstände oder kompletter Brandhallen.

Damit hat sich die TREMA Verfahrenstechnik GmbH aus dem beschaulichen Kemnath in der Oberpfalz als eines der führenden Unternehmen für derartige Anwendungsfälle etabliert.

Wollen Sie mehr erfahren? Sprechen Sie uns an!

Impressum | Datenschutz
Callback...
Rufen Sie
mich an,
wenn Sie
Fragen haben!


Christian Haller
+49 9642 / 703704-18
Rufen Sie
mich an,
wenn Sie
Fragen haben!


Matthias Hübner
+49 9642 / 703704-20